1941 Aufrufe

San-Übung: „Verkehrsunfall“

Ein PKW war in eine Menschengruppe gerast und letztlich an einen Baum zum Stehen gekommen; dabei war eine Person eingequetscht worden.
So sah das große Szenario beim San-Training in Erkrath aus.
Insgesamt 18 Mimen stellten unterschiedliche Verletzungen dar: Ein Polytrauma (Person mit multiplen Verletzungen), drei Schwerverletzte und mehrere Leichtverletzte waren zu versorgen.
Auch zwei Kinder spielten mit: sie irrten geschockt zwischen den Verletzten umher und suchten ihre Mutter. Auch der typische „Gaffer“ fehlte nicht.

Besucht uns auf www.dlrg.tv.

Aktuelle News von uns in der DLRG.TV-App:

Google Play
Android
AppStore
Windows
Amazon

Weitere Beiträge